[Materialien-Startseite] [Impressum] [Kontakt]
Home Bombenangriffe in Kiel (Jan. 1944) Bombenangriffe in Kiel (Jan. 1944) 4.1.1944: Ein Bombenangriff und seine Folgen
 Materialien
 Dr. Fritz Lettenmeyer (1891-1953)
 Aus Tagebüchern
 Bombenangriffe in Kiel (Jan. 1944)

Vorbemerkung

Wieder betone ich: Das ist kein durchgefeilter und stilisierter Text. Dazu nehme ich mir nicht die Zeit. Ich schreibe lediglich meine stenographierten Notizen ab. Da gibt es manches Durcheinander; wenn mir etwas erst später eingefallen ist, konnte es nicht eingeordnet und mit dem Früheren verarbeitet werden, oft wird etwas nur dem verständlich sein, der die Zustände im Haus, die Lage der Zimmer, die Topographie des Kellers, des Bunkers, überhaupt der Nachbarschaft, und schließlich die damaligen Verhältnisse in der Stadt überhaupt kennt. Das müßte natürlich bei einer Überarbeitung des Textes alles berücksichtigt werden.

Manchmal sind solche Erklärungen beigefügt, aber nur für meine Kinder gedacht, die das später einmal lesen werden. Es wird auch Wiederholungen geben, die auszumerzen wären. Aber ich will nicht schriftstellern, dazu wären diese Notizen zu unwichtig, andere könnten das Hundertfache berichten, die von den Tatsachen mehr erfahren als ich. Zum mindesten Lore wird in ihrem späteren Leben noch soweit sich an unser Leben in Kiel erinnern, daß ihr mit diesen nur als Material gedachten Aufzeichnungen ein Bild unserer damaligen menschlichen Existenz entsteht.

Ich habe keine krassen Schreckensszenen erlebt und bemühe mich nicht, die von anderen erlebten nach Erzählungen wiederzugeben, ich bin nicht in der Lage, von den Leiden der Kieler Bevölkerung zu berichten, weil ich nicht, wie etwa Bürgermeister oder Polizeioffiziere, Einblick in ein Tatsachenmaterial bekam; der Schwerpunkt meiner Aufzeichnungen wird darin bestehen, daß an einem Beispiel gezeigt wird, wie ein Mensch, dem noch keine schweren Unglücksfälle zugestoßen sind und der von den Anforderungen des Krieges noch weitgehend verschont geblieben ist (ich war nicht von der Wehrmacht eingezogen, hatte nicht Söhne oder nahe Verwandte an der Front), dennoch durch die Widrigkeiten des Alltagslebens verhindert wird, erfolgreich seinem Berufe zu leben. Wozu in meinem Fall noch das körperliche Leiden kommt, das seit Jahren einen erheblichen Teil meiner Arbeitskraft wegnimmt.


Copyright © http://www.ahnendaten.de/materialien/
Letzte Aktualisierung am 11. Juni 2017

Home Bombenangriffe in Kiel (Jan. 1944) Bombenangriffe in Kiel (Jan. 1944) 4.1.1944: Ein Bombenangriff und seine Folgen