[Materialien-Startseite] [Impressum] [Kontakt]
Home Die Thalmühle und die Familie Rehlen Die Familie Kleiber in der Zeit um 1750 bis 1850
 Materialien

Die Spuren der Familie Kleiber in Italien

Mit der Familien-Zeitschrift "Die Rehlen-Sippe" in Italien

Von Gerhard Steinmeyer (2007)


Im Oktober 2003 wollte ich die evangelische Kirche der Holländisch-Deutschen Kongregation (Congregazione Olandese-Alemanna) in Livorno (Italien), in der ich als Kind auslandsdeutscher Eltern getauft wurde, besichtigen. Irgendwie hatte ich einen Zusammenhang der Rehlen-Sippe mit Livorno im Kopf. Die Kirche von 1864 an den Scali Olandesi war geschlossen, unbenützt und baufällig, doch im Stadtplan war eine Telefon-Nummer für Interessenten angegeben. Nach einem Gespräch mit dem Betreuer der Gemeinde, einem italienischen Baptisten-Pastor (leider 2004 verstorben) erhielt ich zu meiner großen Überraschung eine ausführliche Dokumentation (1) dieser deutschsprachigen, evangelischen Auslands-Gemeinde zugesandt.

In dieser Chronik wird berichtet, dass sich in das Kirchenbuch, das "Rote Buch", der Gemeinde, damals Holländisch-Deutsche Nation genannt, eingetragen haben:

1787 Giovanni (Johann) Kleiber (1729 Memmingen - 1804 Livorno)
1798 Sebastiano (Sebastian) Kleiber.

Weiter wird erwähnt, dass 1791 Kleiber (wahrscheinlich Johann K.) einen größeren Betrag der Kasse zur Ausgestaltung der Festlichkeiten anlässlich des Empfanges des neuen Großherzogs der Toskana (Ferdinand III.) geliehen hat. Sebastian Kleiber hat sich 1801 in wirtschaftlich schwierigen Zeiten als Delegierter bei der Gründung der örtlichen Handelskammer hervorgetan.

Nun war der Zusammenhang mit der "Die Rehlen-Sippe" und Katharina Kleiber (1771 Venedig - 1851 Nördlingen) hergestellt (2) (3).

Im Jahr 2004 erhielt ich druckfrisch eine weitere Dokumentation (6) über den Friedhof der Kongregation in Livorno, "I Giardini della Congregazione Olandese-Alemanna", als Buch von den gleichen Verfassern wie (1). Diese Veröffentlichung bringt uns weiter auf den Spuren der Familie Kleiber. Die Ehefrau Veronika Kleiber wurde bereits 1782, der Ehemann Johann Kleiber 1804 auf dem Friedhof in der heutigen Via Garibaldi begraben. Dieser Friedhof wird um 1840 wegen der Stadterweiterung entwidmet, die sterblichen Überreste erst 1925 in den noch bestehenden Friedhof in der Via Mastacchi überführt. Der früher Verstorbenen wird in einem Karner gedacht, auf den Namenstafeln sind Veronika Kleiber unter dem Jahr 1782 und Johann Kleiber unter 1804 erwähnt. Die Tochter Katharina (1771 Venedig - 1851 Nördlingen) hat bereits 1793 Livorno verlassen, um den Pfarrer Johann Philipp Beck (1766 Möhringen - 1840 Nördlingen), ab 1806 Dekan in Nördlingen (5), zu heiraten.

Interessant sind zwei Personen, die bei ihrer Taufe 1771 in Venedig als Zeugen eingetragen sind:

Die Kleiber waren in Livorno Kaufleute und gehörten einer gehobenen Schicht ausländischer Bürger an. Wir wissen (noch) nicht, ob Katharina Kleiber Geschwister hatte, der erwähnte Sebastian Kleiber könnte ein Bruder sein. Manches Interessante aus dem Leben der Familie Kleiber in Livorno gäbe es noch zu erkunden, doch das könnte nur vor Ort erfolgen. Die Stadt Livorno ist aus Tradition als weltoffene Hafen- und Handelsstadt heute sehr aufgeschlossen für ihre interkulturelle Vergangenheit.

Das Ehepaar Johann Philipp und Katharina Beck hatte zwei Töchter und einen Sohn. Auf die Tochter Elisabeth, verheiratete Wiedemann, geht die Verbindung zur Rehlen-Sippe zurück (3).

Geblieben sind ein Porträt von Katharina Beck geb. Kleiber (4) in Familienbesitz und der Klang der Glockenschalen, die vom Dekan Johann Philipp Beck gestiftet wurden (5) und heute noch den Nördlingern vom Turm der St. Georgs-Kirche die Stunden schlagen.


Quellen:

(1) Giangiacomo Panessa, Mauro Del Nista: La Congregazione Olandese-Alemanna, Verlag Debatte O. S.R.L., Livorno, 2002; in italienischer und deutscher Sprache
(2) Die Rehlen-Sippe Nr. 26 (1968): Dr. Hermann Vogel, Ein Zeugnis des Pfarrers Dr. Karl Rehlen
(3) Die Rehlen-Sippe Nr. 34/35 (1975): Emma Nagel, Dr. Hermann Vogel, Die Kinder und Enkel von Christoph Ulrich Rehlen
(4) Die Rehlen-Sippe Nr. 51 (1988): Dr. Hermann Vogel, Kleines Rehlen'sches Welttheater
(5) Rieser Biographien, Nördlingen 1993: Beck, Johann Philipp (verfaßt von Dr. Hermann Vogel)
(6) Giangiacomo Panessa, Mauro Del Nista: I Giardini della Congregazione Olandese-Alemanna; Verlag Debatte O. S.R.L., Livorno, 2004; in italienischer Sprache
(7) Verschiedene Informationen rund um das Schaezler-Palais im Internet 2007

Copyright © http://www.ahnendaten.de/materialien/
Letzte Aktualisierung am 11. Juni 2017

Home Die Thalmühle und die Familie Rehlen Die Familie Kleiber in der Zeit um 1750 bis 1850